Fanny Wibmer-Pedit

Fanny Wibmer-Pedit (eigentlich Franziska Wibmer, geb. Pedit, *19. Februar 1890 in St. Nikolaus, Innsbruck; +27. Oktober 1967 in Lienz, Osttirol) war eine österreichische Schriftstellerin. Bekannt ist Wibmer-Pedit vor allem für ihre historischen sowie Heimat- und Bauernromane.

"Mein Streben geht dahin, vor meinem Werk einmal bestehen zu können. Ich verleugne keines meiner Bücher, wie immer ein jedes den Wandel der Zeit spiegeln mag. Weit ist der Weg zu letzten und tiefsten Erkenntnissen; möge mich, ihn zu wandeln, die Kraft des Herzens nie verlassen!"

Im Buchhandel erhältlich

  • Brüder im Joch
  • Dolomitenkrone
  • Der Galitzenschmied
  • Das Marienglöckl
  • Der Goldene Pflug
  • Der Perchtenstein
  • Ritter Florian Waldauf
  • Die Hochzeiterin
  • Die Pfaffin
  • Die vier Läuterbuben
  • Niemandes Kind
  • Sankt Nothburg
  • Was wird aus Lisl Sturm?
  • Medardus Siegenwart
  • Erzählungen aus Tirol

Hauptwerke

  • Medardus Siegenwart
  • Der brennende Dornbusch
  • Die Hochzeiterin
  • Die Sündenkrot
  • Die vier Läuterbuben
  • Die drei Kristalle
  • Die Pfaffin
  • Ritter Florian Waldauf
  • St. Nothburg
  • Eine Frau trägt die Krone
  • Der goldene Pflug
  • Maximilian I.
  • Die Welserin
  • Die Eibantochter
  • Osttiroler Heimatbuch (Manuskript)
  • Der Kranz
  • Die Dirnburg
  • Der Perchtenstein
  • Meinhard II.
  • Der heilige Berg
  • Margarethe Maultasch
  • Der Brandleger